Mittwoch, 27. April 2011

Ich habe ja sooo ein schlechtes Gewissen!!!

Als das neue Jahr begann, hatte ich mir ganz fest vorgenommen nun in aller Regelmäßigkeit zu schreiben. Aber wie das Leben so spielt, es kam immer irgend etwas dazwischen bzw. ich habe einfach Dinge dazwischen kommen lassen. So muss ich leider gestehen, dass ich nur durch Eure Post gehetzt bin und auch nur hin und wieder einen Kommentar hinterlassen habe.

Das soll sich jetzt aber auf jeden Fall endlich ändern. Nicht nur, dass mich die Kreativität wieder gepackt hat, die war mir nämlich auch irgendwie abhanden gekommen, nein, ich bin nun auch endlich wieder mit ausreichend Technik ausgestattet, um meine Arbeitswut Euch auch in angemessen bildlicher Form zu präsentieren. Also beste Voraussetzungen wieder so richtig aktiv zu werden.

Über die unglaublich sonnigen Osterfeiertage war ich in Sachsen bei einem mir sehr sehr lieben Menschen. Und dieser hat mir ein so wunderschönes Geschenk gemacht, dass ich Euch nicht vorenthalten möchte.


Leider konnte er mir so gar keine Informationen darüber zukommen lassen, lediglich, dass es, laut Antiquitätenhändler aus der Dresdner (Freitaler) Porzellanmanufaktur stammt. Ich denke, dass es sich um ein Zuckerdöschen handelt, jedenfalls wüsste ich nicht, wofür man es sonst eingesetzt haben könnte.


Es ist wirklich absolut reizend. Jedes einzelne kleine Röschen und Blättchen ist anders und individuell gestaltet.




Mädels, Ihr wisst doch immer so unglaublich viel und wenn unter Euch die eine oder andere Porzellankennerin sein sollte, wäre ich für jeden Hinweis bezüglich des kleinen Döschens wirklich dankbar. An der Unterseite hat es eine für mich ungewöhnliche Öffnung... Ob man es vielleicht irgendwo drauf gesetzt hat, um es zu sichern? Ich bin wirklich der totale Laie, wenn es um solche Schätzchen geht...



So Ihr Lieben, für heute soll es das nun erst einmal gewesen sein. Aber, versprochen, ich habe einige Projekte sowohl in Arbeit als auch auf dem Spickzettel. Es wird also jetzt doch öfter etwas von mir zu lesen und zu hören sein.

Ich wünsche Euch eine ganz tolle Restwoche, auch, wenn das Wetter sich grad leider nicht so von seiner aller schönsten Seite zeigt.

Seid alle ganz lieb gegrüßt von Bonnie

Kommentare:

  1. Na aber Hallo, ich hab mir ja schon Sorgen gemacht.
    Schön, dass du wieder da bist, und Schätze aus dem schönen Dresden - herrlich!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du Liebe,
    ich freue mich mit dir über das sehr schöne Teil!Ich finde es sieht sehr edel aus.Ein tolles Schmuckstück!
    GGGGGlG Diana

    AntwortenLöschen