Donnerstag, 5. Mai 2011

Schräge Blicke vom Nachbarn

Ihr kennt das ja bestimmt alle. Man läuft oder fährt durch die Gegend und auf einmal steht was am Straßenrand, von dem kann man die Augen gar nicht abwenden und will es unbedingt mitnehmen.

Genauso ging es mir vor einigen Tagen. Allerdings brauchte ich nur den Weg bis zu meiner, bereits für die Entleerung auf die Straße gekarrten, Mülltonne nehmen. Ein kleiner Seitbenblick zur Nachbartonne offenbarte mir so ein kleines Schätzchen. Da stand ein Stuhl, total runtergewirtschaftet, aber in meinen Augen natürlich super schön und mit einem unglaublichen Potential. Normalerweise kenn ich da nix, das wird unter den Arm geklemmt und hält bei mir Einzug.

Hier war die Situation nun aber irgendwie eine andere. Ein schneller Seitenblick, keiner zu sehen, also zielstrebig auf das Stühlchen zugeschlichen und geschnappt. Bis dahin lief es ganz gut. Allerdings fiel mein Blick kurz vor der eigenen Haustür auf ein Fenster der Nachbarn. Diese standen kopfschüttelnd und irgendwie zweifelnd dort und beobachteten mein Handeln. Ich will gar nicht wissen, was die so dachten...Trotzdem bin ich mutig mit dem Stühlchen ins Haus geschritten. Na, geschritten trifft es eigentlich nicht, eher wie ein Dieb gestürmt.

Naja, die Blicke, die ich jetzt beim Grüßen ernte, könnt ihr Euch wahrscheinlich gut vorstellen. Sicher denken die, ich hätte nix in der Wohnung und sei auf solche kleinen Almosen angewiesen. Erst wollte ich mein schandhaftes Tun erklären, aber jetzt finde ich es einfach nur witzig und überlasse sie ihren geheimen Vorstellungen:-)

Selbstverständlich hat das Stühlchen eine wahre Kur mittels Pinsel und Schleifpapier erfahren. Zunächst hab ich noch überlegt, ob ich das Geflecht repariere, mich dann aber dafür entschieden, es genau in dem Zustand zu belassen. Irgendwie hats ja was. Im Moment grüble ich noch, ob ich einen neuen Bezug mache oder auch hier alles so lasse, wie es ist. Nach einigen Reinigungen schaut der Bezug nämlich gar nicht mehr soo schlecht aus. Und die Farben sind ja auch ganz dezent gehalten. Aber sicher bin ich mir halt da noch nicht. Wie soll es anders sein, hab ich natürlich vergessen ein Vorher-Bild zu machen. Geht mir ganz oft so, dass ich mich einfach nicht beherrschen kann und gleich loslege. Da muss ich mich wirklich mal disziplinieren und die Kamera im Anschlag haben.


Nicht, dass Ihr denkt, im Hintergrund sei meine Wohnung zu sehen. Das ist lediglich in nem Anbau mein Werkelraum. Aber ich gebe zu, auch der könnte eigentlich mal eine Verschönerungskur gebrauchen...

So Ihr Lieben, jetzt wünsche ich Euch noch eine schöne Restwoche.
Seid lieb gegrüßt von Bonnie

Kommentare:

  1. Hallo Bonnie ,
    kann mir gut vorstellen wie Deine Nachbarn geschaut haben ! Der Stuhl sieht toll aus ... würde das Geflecht auch so lassen ! Den Bezug würde ich auf alle Fälle erneuern !
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bonnie,
    das hast du so süß erzählt. Mir wäre es genauso gegangen bei unseen Nachbarn. Letztens sind Nachbarn von uns weggezogen und hatten auch ein paar alte Schätzchen an die Straße gestellt und während ich am Fenster stand und überlegte, was ich noch wo gebrauchen kann, war ruckizucki die Müllabfuhr da und hatte es - wahrscheinlich weil es so regnete - auch ruckizucki in der Müllpresse. O.k. eigentlich ist bei uns auch alles voll, aber man könnte es ja erst mal in den Keller stellen, bearbeiten und dann ???
    Der Stuhl ist jedenfalls super!
    Ganz liebe Grüße (werde mich jetzt gleich bei dir eintragen)
    Angi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bonnie,
    ich kann es mir vorstellen wie es aubgelaufen ist(kicher)Auf jeden Fall hast du es richtig gemacht,den Stuhl hätte ich auch sofort mitgenommen.Ich finde ihn super schön,würde aber vielleicht doch den Bezug erneuern,dann hast du ein superschönes Dekoteil bei dir stehen!
    Ich freue mich mit dir und schicke viele liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. danke für deine lieben Worte bei mir.))
    Hab mich sehr gefreut.))

    der Stuhl ist ja was ganz besonderes,wow.

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Kann mir das geradezu bildlich vorstellen.:-) Kenne das zu gut mit den komischen Blicken, wenn ich mal wieder von irgendwoher komme und das Auto auslade...:-))) Der Stuhl ist einfach toll! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hey Bonnie

    ich hätte die selben Hemmungen - ich kann dich so verstehen. Allerdings war ich noch nie in der Situation, denn bisher stand noch nie ein solcher Schatz bei uns auf der Straße rum - immer nur RAMSCH ;-)

    Sieht gut aus!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Ach, ich habe gerade herzlich gelacht weil mir das sooo bekannt vorkam.
    Ich , letzte Woche, mit Fahrrad, Kind im Kindersitz, sehe eine ältere Dame am Strassenrand ein Blumenständer hinstellen. Beim vorbeifahren denke ich noch hmnn... der in weiß? Also in die Pedale getreten und los. Kind in der Kita abgegeben und zurück. Ein Herr stand neben dem Sperrmüllhaufen und schaute komisch als ich , stark bremsend anhielt, das Ständerchen schnappte und los fuhr. Nun wartet es auf seine Kur...

    LG nicole

    AntwortenLöschen