Mittwoch, 7. Dezember 2011

Keine Angst, heute wird der Post ganz kurz.

Ich möchte Euch nur ganz flink zeigen, was ich in der letzten Woche mit der Nähnadel angestellt habe.


Die Basis ist schönes altes Leinen, das ich vor einiger Zeit bei meinem Lieblingströdler gefunden habe.

Ich find die Beiden eigentlich ganz niedlich und so werden sie vielleicht ihren Platz an einer noch zu fertigenden Tannengirlande einnehmen. Hm, vielleicht hänge ich sie auch ans Fenster, da scheinen sie auch ganz nett auszuschauen. Muss mal vor die Tür und mir das Ganze von draußen anschauen.

Auf jeden Fall werde ich, damit sie nicht so einsam sind, noch einige Sterne und Herzen zaubern. Genäht und mit verschiedenen Motiven versehen sind sie schon, jetzt müssen sie nur noch gefüllt und geschlossen sowie mit einem kleinen Henkel versehen werden.

So, das wars auch schon.

Ich wünsch Euch noch einen schönen Tag.

Liebste Grüße von Bonnie

Kommentare:

  1. Liebe Bonnie,

    die beiden Anhängerchen sind wirklich sehr niedlich geworden. Hast Du Fotostoff dafür benutzt? Ich könnte mir einen ganzen Weihnachtsbaum mit solchen Anhängern vorstellen. Toll, wenn man nähen kann.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bonni,
    wunderschön was Du mit der Nadel gezaubert hast!
    Sag mal wo wohnst Du eigentlich, ich bin ja auch aus Sachsen!!
    Wünsch Dir einen kuscheligen Abend!
    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bonni,

    danke für deine lieben Zeilen, darüber habe ich mich sehr gefreut.

    Deine Näharbeiten sehen wirklich zauberhaft aus.

    Herzliche Grüße und einen guten Start in die neue Woche, Mary

    AntwortenLöschen